Artikelformat

Nicht mehr lange…

Hinterlasse eine Antwort

Jetzt ist es es wirklich nicht mehr lange, bis wir nach Hause fliegen. Wir freuen uns zwar schon sehr, aber mindestens genauso traurig werden wir sein, wenn wir uns auf den Weg zum Flughafen machen.

Im Anbetracht unserer momentanen Unterkunft überwiegt die Trauer, denn wir haben wohl mal wieder den Jackpot gezogen.
Noch bevor wir das Outback durchquert haben, lernten wir Marelle, Kevin und ihren Hund Sammie kennen. Sie waren unsere Campingnachbarn auf der Eyre Peninsula und nach insgesamt drei sehr schönen Tagen, gaben sie uns ihre Adresse und meinten, wir sollten sie doch mal bei sich zu Hause an der Sunshine Coast besuchen kommen. Dieses Angebot nahmen wir natürlich, insbesondere nach den verregneten Tagen auf Fraser, dankend an.

Da es sich hier um die Sunshine Coast handelt, ahnten wir schon, dass Marelles und Kevins Haus wohl ein etwas größeres sein wird, doch dieses riesige Haus mit drei freien Schlafzimmern, einem Pool, eigenem Bootsanleger inklusive Motorboot, hatten wir dann doch nicht erwartet.
Geplant war eigentlich nur eine Nacht zu bleiben, doch schon am ersten Abend meinten sie, wir könnten gerne länger bleiben. Zu gerne nahmen wir auch das an, denn die beiden sind echt total lieb und auch Sammie ist immer für einen Spaß oder eine Kuschelsession zu haben.
Aus diesem Grund leben wir schon seit sechs Tagen hier, wurden schon mit auf eine Bootstour genommen, sind morgens um 6 Uhr aufstanden um beim Spaziergang mit dem Hund die Sonne aufgehen zu sehen und nehmen am sonstigen Leben der drei teil. Im Gegenzug dazu teilen wir unsere bescheidenen Kochkünste, helfen beim Ölwechsel des Autos und versuchen uns irgendwie nützlich zu machen.

Morgen werden wir unser gemütliches Heim jedoch verlassen, die letzte Woche Camping genießen, bis wir dann ab dem 15. Mai in Brisbane unterkommen und hoffentlich das Auto verkaufen.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.